Mittwoch, 18. Juni 2014, 20:49 Uhr

Psy performt seinen Welthit morgens um 6 erstmals in Gangnam

Der südkoreanische Rapper Psy performte seinen viralen Hit ‘Gangnam Style’ jetzt erstmals in Gangnam.

Der Musiker und Youtube-Milliardär, der 2012 mit dem Song seinen internationalen Durchbruch feierte, gab jetzt eine Premiere. Um die Fußball-Nationalmannschaft von Südkorea anzufeuern, sang er vor dem Spiel zum ersten Mal seinen Hit ‘Gangnam Style’ im Seouler Stadtteil Gangnam, um den sich der Song dreht.

Mit sieben weiteren Songs heizte er so früh morgens um 6 Uhr Ortszeit knapp 30.000 Fans beim Public Viewing ein, wie ‘The Hollywood Reporter’ berichtet. Sein erst kürzlich veröffentlichter Song ‘Hangover’, in dem er zusammen mit Snoop Dogg zu hören ist, war jedoch nicht darunter.

Mehr zum Thema: Psy: Hier ist das neue Video “Hangover” mit Snoop Dogg

“Ich werde heute nicht meinen neuen Song singen. Ich kann nicht über einen Kater singen, während wir unsere Nationalmannschaft anfeuern”, erklärte der 36-Jährige die Entscheidung. Dafür präsentierte er seinen WM-Song ‘Champion’, den er 2002 für das Event in Japan und Südkorea komponierte. Er sagt: “Das leidenschaftliche Anfeuern der Leute hat mich inspiriert, ‘Champion’ zu schreiben. Auch wenn ‘Gangnam Style’ so ein großer Erfolg war, ist er für mich nicht so wertvoll wie ‘Champion’.” Daneben versprach der Rapper, weiterhin aufzutreten, sollte es die heimische Fußballmannschaft ins Achtelfinale schaffen. (Bang)