Donnerstag, 19. Juni 2014, 10:14 Uhr

Jennifer Lopez und Marc Anthony: Gericht verlangt Schutz der Zwillinge

Jennifer Lopez und Marc Anthony sind seit Montag (16. Juni) offiziell geschieden.

Nun werden immer mehr Details über das Ende der siebenjährigen Ehe bekannt: Beide Partner einigten sich laut ‘TMZ’ darauf, ihre Kinder nicht zur Attraktion für die Paparazzi zu machen. In den Gerichtsdokumenten wurde festgehalten, dass beide Elternteile sich “größte Mühe” geben, unnötige Publicity für die sechsjährigen Zwillinge Emme und Max zu vermeiden.

Mehr zum Thema: Jennifer Lopez im Interview: “Jede freie Minute ist für meine Kinder”

Es sei im besten Interesse der Kinder, sie vor “aggressiven Nachrichtensendern und Fotografen” zu beschützen. Weiterhin heißt es in Unterlagen zur Scheidung, dass die ‘On The Floor’-Sängerin das primäre Sorgerecht bekommt, während Marc Anthony die Kinder sieben Tage im Monat sehen darf – allerdings nur in Anwesenheit eines Kindermädchens. Weder Lopez noch Anthony müssen sich gegenseitig Unterhalt oder Unterhalt für die Kinder zahlen, heißt es.

Der 45-jährige US-Sänger mit puerto-ricanischen Wurzeln hatte im April 2012 die Scheidung von Lopez eingereicht. Anschließend war er mit Model Shannon De Lima und dann mit Topshop-Erbin Chloe Green zusammen. Die 44-jährige Lopez hielt es immerhin zweieinhalb Jahre bei ihrem Tänzer und Choreografen Casper Smart aus. Mittlerweile soll auch die Beziehung in die Brüche gegangen und JLo wieder solo sein. (Bang)

Foto: WENN.com