Montag, 23. Juni 2014, 17:57 Uhr

Prince Michael Jackson: Sein berühmter Papa war "der Beste"

Der Sohn von Michael Jackson sagt, dass dieser der “beste Vater” gewesen ist. Prince Jackson, der beim Tod des King of Pop erst zwölf Jahre alt war, vermisst seinen Vater.

“Er war der beste Vater, den irgendjemand nur haben könnte. Er hat uns richtig erzogen und es gibt nichts, was uns ihn vergessen lässt”, so der 17-Jährige. Zusammen mit seinen Geschwistern Paris (16) und Blanket (12) möchte er die Gedanken seines Vaters am Leben erhalten, in dem er seine Botschaft weiterhin verbreitet. Er sagte ganz brav: “Er hat sich immer um die Menschheit gesorgt. Er hat vielen Wohltätigkeitsorganisationen geholfen. Die Botschaft in seinen Liedern war einfach: Liebe. Wir werden seine Botschaft weiterhin verbreiten.”

Mehr zum Thema: Michael Jacksons Mutter klagt – Niemand hat ihm geholfen

Der älteste Nachkomme des erfolgreichen Musikers könnte dazu seine geplante Karriere als Filmregisseur nutzen. “Das ist kein Job, den man auf die leichte Schulter nehmen kann. Du musst erst Zeit damit verbringen, etwas selbst ordentlich zu lernen, bevor du andere beaufsichtigen kannst”, erklärt er der britischen Zeitung ‘The Sun’. Er erwartet jedoch nicht, dass er Rollenangebote nur aufgrund seines berühmten Vaters erhalten wird. Viel lieber möchte er sich seinen Erfolg selbst erarbeiten. “Ich möchte mein Handwerk erlernen”, so Jackson. (Bang)