Montag, 23. Juni 2014, 22:50 Uhr

Secondcity: Das hier ist die Nummer 1 aus den Briten-Charts

Als Rowan Harrington aka Second City mit seiner Single „I Wanna Feel” Ende Mai plötzlich auf Platz eins der britischen Single-Charts, waren Kenner der Elektronik- und House-Szene nicht weiter überrascht.

Der in Chicago geborene DJ und Produzent, der im Alter von zwölf Jahren nach Großbritannien übersiedelt war, hatte in den vergangenen zwölf Monaten bereits für reichlich Furore gesorgt. Immerhin hatte er in seinem ersten Jahr schon Songs bei den Labels Strictly Rhythm und Saints And Sonnets veröffentlicht.

Im Juni 2013 erreichte seine gehypte EP „The Story“ die Top Ten der Beatport Deep House Charts, später sorgte sein Remix des Route 94-Hits „Freak Like Me“ für Aufsehen.

Mit „I Wanna Feel“ gelang ihm im Sommer 2014 sofort der Sprung an die Spitze der britischen Charts. Der Song im sommerlichen Nineties-House-Sound enthält Samples des 1996er Toni Braxton-Songs „You’re Makin’ Me High”, die Lead Vocals stammen von Kelli-Leigh Henry-Davila, deren Stimme auf dem Duke Dumont-Song „I Got U” zu hören war.

Nach dem Support der BBC Radio 1-DJs MistaJam, Annie Mac, Alice Levine & Phil Taggart, Skream und Zane Lowe schoss „I Wanna Feel” schließlich sofort nach Veröffentlichung auf Platz eins der Charts.

Foto: Dan Reid