Dienstag, 24. Juni 2014, 13:45 Uhr

Dolly Parton liebt es, sich aufzudonnern

US-Countrystar Dolly Parton fühlt sich ohne Make-up unwohl.

Die inzwischen 68-jährige Sängerin ist für ihre extravaganten Looks bekannt und liebt es, sich so richtig aufzustylen. Im Gespräch mit dem ‘Radio Times’-Magazin: “Wenn jemand fragt ‘Wie siehst du ohne Make-up aus?’, sage ich ‘Ich sehe furchtbar aus!’ Aber das ist okay, wer tut das nicht? Ich bin keine Naturschönheit, das ist einer der Gründe, warum ich total übertreibe. Ich fühle mich besser, wenn ich ein bisschen Make-up auftrage – Ich mag es nicht in den Spiegel zu schauen und zu denken ‘Wer zur Hölle ist diese alte hässliche Frau?'” Auch Zuhause schminkt sich die eitle Grammy-Gewinnerin – wenn auch nicht so aufwendig wie für Auftritte auf der großen Bühne. Schließlich will sie auch für ihren 20 Jahre jüngeren Ehemann Carl Dean schön sein.

Mehr zum Thema: Dolly Parton will Scarlett Johansson für Biopic – wegen der Oberweite

“Ich will nicht wie eine Verliererin aussehen, wenn ich bei ihm bin. Ich bin keine zwei Personen. Aber ich bin verantwortlich für das Image der Person, die ihr als Dolly Parton kennt. Ich weiß, wie die Leute erwarten, dass ich aussehe. Aber ich kann auch nach Hause gehen, den ganzen Schrott runtermachen und noch immer die gleiche Person sein”, so die Country-Legende. (Bang)

Foto: WENN.com