Mittwoch, 25. Juni 2014, 12:47 Uhr

Gayle Tufts vorm WM-Spiel gegen die USA: "3:2 für Deutschland"

Die in Berlin lebende US-Entertainerin Gayle Tufts hat beim entscheidenden Vorrundenspiel USA gegen Deutschland eine klare Lieblingsmannschaft.

“Mein Herz brennt für Deutschland! Fußball ist immer noch nicht unsere Sportart. Es nicht unser Nationalsport, unser Volkssport”, sagte sie im dpa-Interview.

Dennoch werde es die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw schwer haben gegen das US-Team seines Vorgängers Jürgen Klinsmann. “Vor Klinsmann muss man Respekt haben (…) Wir waren alle verliebt in Klinsmann 2006. Man sagt manchmal ein bisschen wehmütig ‘Klinsi come home’, oder?”. Sie tippe auf ein 3:2 für Deutschland.

Mehr zum Thema: Annett Louisan präsentiert den – nun ja – wohl schrägsten “WM-Song”

Die 54-Jährige hat eine WM-Hymne geschrieben, die sie bei ihrem Bühnenprogramm singe, ihren “World Cup football song”. “Mein Traum ist: Deutschland gewinnt, ich stehe mit der Mannschaft vor dem Brandenburger Tor und wir brüllen das zusammen – und ich bin zwischen Schweini und Jogi. Ich wäre eine sehr, sehr happy Frau”, sagte Tufts in ihrem typischen Bühnen-Denglisch, einer Mischung aus Deutsch und Englisch. (dpa)

Foto: AEDT/WENN.com