Mittwoch, 25. Juni 2014, 11:23 Uhr

Justin Bieber wurde von einem Auto gerammt

Justin Bieber war in einen Autounfall verwickelt. Der 20-Jährige soll am Dienstag mit seinem Escalade unterwegs gewesen sein und wurde von einem ausparkendem BMW gerammt.

Bei dem Unfall, der sich in Beverly Hills ereignete, soll niemand verletzt worden sein. Augenzeugen erzählten der Klatsch-Webseite ‘TMZ’, dass der ‘Confident’-Sänger gar nicht selbst am Steuer saß. Nur Sekunden nach dem Aufprall soll der Teenieschwarm aus seiner Luxuskarre gesprungen und in Windeseile ein anderes Auto gestiegen sein, um seine Fahrt fortzusetzen. Angeblich soll es auch ein Paparazzi-Foto von dem Vorfall geben.

Mehr zum Thema Justin Bieber: Doppeldate mit Selena Gomez und Oma und Opa

Weitere Zeugen berichten, dass der Fahrer des BMW die Geschwindigkeit des Escalade unterschätzt habe, bevor er ihn rammte. Vor kurzem hatte sich der kanadische Star gleich zwei Anwesen in Beverly Hills zugelegt. Die Polizei soll ihn dort schon mehrfach besucht haben, weil er ausschweifende Partys feierte und sich die Nachbarn beschwerten. Neben der Feierei konzentriert sich Bieber aktuell wieder voll und ganz auf seine On/Off-Freundin Selena Gomez. Diese liebe ihn noch immer, berichtete ein Vertrauter, wolle es diesmal aber langsamer angehen. (Bang)

Foto: WENN.com