Mittwoch, 25. Juni 2014, 22:10 Uhr

"Predator" soll ins Kino zurückkehren - mit Ryan Gosling?

‘Twentieth Century Fox’ plant zusammen mit Shane Black eine Neuauflage von ‘Predator’.

Der ‘Iron Man 3’-Regisseur wurde beauftragt, die Bearbeitung des Films zu schreiben und später die Entwicklung des Drehbuchs zu überwachen. Dieses soll von seinem Freund Fred Dekker geschrieben werden, mit dem er in den 80er-Jahren bereits die Horrorkomödie ‘The Monster Squad’ schrieb. Der Kopf hinter ‘Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis’, der auch an der Regie des Remakes beteiligt sein wird, trat in der Originalversion des Science-Fiction-Films in einer kleinen Nebenrolle auf.

Wie ‘The Hollywood Reporter’ berichtet, wird auch John Davis wieder als Produzent zurückkehren.

Die 1987 veröffentlichte Originalversion, in der Arnold Schwarzenegger, Carl Weathers und Jesse Ventura zu sehen waren, handelt von einer Gruppe Elite-Soldaten, die im Dschungel von einem angriffslustigen und hochintelligenten Alien gejagt werden. Black ist aktuell noch mit der Besetzung seines neuesten Projekts ‘The Nice Guys’ beschäftigt. In dem Krimi, der in den 70ern spielt, sollen Gerüchten zufolge Ryan Gosling und Russell Crowe die Hauptrollen übernehmen.

Daneben entwickelt er eine Filmversion des Abenteuerhelden Doc Savage, für dessen Rolle ‘Thor’-Star Chris Hemsworth in Gesprächen ist. (Bang)

Foto: WENN.com