Mittwoch, 25. Juni 2014, 17:11 Uhr

Queen Elizabeth II. am Set von "Game of Thrones"

Queen Elizabeth II. und Prinz Philip besuchten am gestrigen Dienstag das Set der erfolgreichen Fantasyserie ,Game of Thrones’ in Belfast und gerieten dabei ganz schön ins Staunen.

Ob die 88-Jährige Monarchin wohl ein Fan der beliebten Serie ist? Fest steht jedenfalls, dass sie bei ihrem Besuch in den ,Paint Hall Studios’ sehr interessiert an Kulissen und Requisiten wirkte. Gemeinsam mit ihrem Mann bestaunte die Queen dort unter anderem Waffen, Kostüme und auch den berühmten eisernen Thron auf dem in der Serie der König der sieben Reiche Platz nimmt.

Entgegen der Hoffnungen der Fans ließ sich Englands royales Oberhaupt dort jedoch nicht nieder, sonder nahm lediglich ein Miniaturmodell des Throns entgegen.

Mehr zum Thema: Die Queen fährt in neuer Kutsche – Newtons Apfelbaum verbaut

Eine ganz besondere Freude machten die royalen Besucher offenbar den Darstellern, denn die Serien-Stars Maisie Williams, Kit Harington, Lena Headey und Conleth Hill durften die 88-Jährige Britin treffen. Anschließend erklärten Produzenten und Autoren die genauen Handlungsstränge der Serie und erzählten ihren Besuchern einige Hintergrundinformationen. Für die Queen scheint der Termin in Belfast zu einem besonderen Ereignis zu gehören, schließlich ließ sie während des Wachwechsels vor dem Buckingham Palast am Morgen die ,Game of Thrones’-Titelmelodie spielen.

,,Weil die Queen heute das Set von ‘Game Of Thrones’ besucht, hat der Palast gebeten, dass wir das Titellied spielen … haben wir gemacht!”, teilte die ,Band Of The Scots Guard’ auf ihrer Facebook-Seite mit. (LT)