Donnerstag, 26. Juni 2014, 12:07 Uhr

Niall Horan wurde wieder von fliegendem Fan-Geschenk verletzt

,One Direction’-Mitglied Niall Horan wurde bei einem kürzlichen Konzert von einem Geschenk, das auf die Bühne flog, am Knie verletzt.

Anfang des Jahres unterzog sich der 20-Jährige Sänger wegen seinen Knieproblemen einer Operation, für die sich die britische Boyband extra eine kleine Auszeit nahm. Bei dem gestrigen Konzert in Amsterdam wurde der Musiker nun erneut am Knie verletzt – durch ein Fan-Geschoss. Offenbar hatte ein Fan der Teenieband es nur gut gemeint und wollte die fünf Jungs mit einem Geschenk eine Freude bereiten – dies ging allerdings schief.

Das geworfene Objekt traf den 20-Jährigen am operierten Knie, das danach sogar geblutet haben soll. Trotz der Verletzung zog der Mädchenschwarm das Konzert ganz professionell durch und humpelte anschließend von der Bühne. Nach dem Auftritt bedankte sich der Sänger zwar für den tollen Abend, richtete jedoch auch ein paar Worte an den vermeintlichen Geschenk-Werfer.

,,Ich denke ehrlich, dass die Zuschauer letzte Nacht in Amsterdam zu den lautesten One Direction Zuschauern aller Zeiten zählten! Das hat gerockt! Danke Holland”, hieß es zunächst von ihm auf Twitter. ,,Aber Leute…könntet ihr bitte einschränken, was ihr auf die Bühne werft? Weil heute Abend auf mich etwas geworfen wurde! Es traf mein Knie! Große Schmerzen dadurch! Ich will niemals klingen, als ob ich mich beklage, aber vor 5 Monaten hatte ich erst meine Operation und habe immer noch Schmerzen dadurch und das macht mir Angst.”

Auch Harry Styles soll an diesem Abend als Zielscheibe hingehalten haben. Bleibt zu hoffen, dass Niall Horan und seine ,One Direction’-Jungs in Zukunft keine Verletzungen von Fan-Geschenke erleiden müssen. (LT)

Foto: WENN.com