Dienstag, 01. Juli 2014, 15:54 Uhr

Halle Berry war von ihren letzten Filmen wenig begeistert

Halle Barry war von ihren letzten Filmangeboten wenig begeistert.

Die Skripts, die sie zugeschickt bekam, haben der Schauspielerin nicht zugesagt und so entschied sie sich eine TV-Rolle anzunehmen, statt großes Kino zu machen. Ihr neustes Projekt ist die Science-Fiction-Serie ‘Extant’, die diesen Monat in den USA startet. Im Interview mit ‘Entertainment Weekly’ erklärt sie: “Mir wurden in letzter Zeit viele Rollen angeboten, bei denen ich das Gefühl hatte, sie bereits gespielt zu haben. Sie waren für mich nicht aufregend genug, um meine Familie für vier Monate zu verlassen. Mir wurde klar, dass die besten Drehbücher für Frauen aus der TV-Sparte kommen. Als ich begann, das Skript für ‘Extant’ zu lesen, konnte ich es nicht mehr weglegen. Ich dachte, ‘Wow. Das ist etwas anderes. Es ist innovativ’.”

Die bereits jetzt gefeierte Miniserie handelt von der Astronautin Molly Woods, gespielt von Halle Barry, die nach einem Jahr von einer Solo-Raumfahrt-Mission zurückkehrt – schwanger. Sie versucht, sich wieder in das Leben auf der Erde einzugliedern und die Beziehung zu ihrer Familie neu aufzubauen. Das, was Woods dabei durchlebt wird das Schicksal der gesamten Menschheit beeinflussen. Über ihre Rolle berichtet die 47-Jährige: “Molly ist ein sehr starker weiblicher Charakter und ich liebe die Rolle. Molly ist eine komplizierte Frau mit einer komplizierten Familie. Welche Frau würde schon ein Jahr ins Weltall reisen und ihren Ehemann zurücklassen? Welche Frau, die dann auch noch schwanger zurückkehrt, würde schon versuchen, mit der Situation alleine zurechtzukommen. Es ist etwas Komplexes, von dem ich unbedingt ein Teil sein wollte.“

Wann die Serie in Deutschland ausgestrahlt werden wird ist noch nicht bekannt. (Bang)

Foto: WENN.com