Dienstag, 01. Juli 2014, 11:08 Uhr

Madonna spendet für ihre verarmte Heimat Detroit

Popdiva Madonna (55) spendet für ihre verarmte Heimatstadt Detroit im US-Bundesstaat Michigan. Das gab die Sängerin am Montag bekannt.

Ein Besuch in der Stadt Anfang habe Madonna dazu bewegt, drei Hilfsorganisationen zu unterstützen, die sich nach der Pleite der Stadt um Kinder, Jugendliche und Obdachlose kümmern, schrieb Madonna in einem Statement, das sie US-Medien zukommen ließ. “Die Anstrengungen der Menschen haben mich tief beeindruckt. Es war klar für mich, dass ich mich engagieren muss”, erklärte die Künstlerin. Über die Höhe der Summe wurde nichts bekannt.

Mehr zum Thema: Madonna posiert mit Burka

Die Spende der Sängerin soll unter anderem verwendet werden, um eine neue Trainingshalle für jugendliche Boxer zu bauen und Unterrichtsmaterial für Schulen anzuschaffen. Das sei “die erste Phase einer langfristigen Unterstützung”, so Madonna. Die Künstlerin ist in Bay City und einem Vorort von Detroit aufgewachsen.

Inzwischen bewies Madonna, dass sie zu den fleissigsten Selfie-Machern unter den US-Promis gehört. In den neusten Post von letzter Woche zeigte sie ihr pralles Dekollete nach ihrem täglichen Workout auf Instagram. Dabei muß sie sich bissge Kommentare wie “Silikon?” gefallen lassen. (dpa/KT)

Fotos: Instagram