Mittwoch, 02. Juli 2014, 10:53 Uhr

"The Voice Of Germany": Stefanie Kloß soll für Nena kommen

Stefanie Kloß soll neusten Medienberichten zufolge die Jurynachfolge von Popstar Nena antreten.

Die ‘Silbermond’-Frontfrau sitzt in der aktuellen ‘The Voice of Germany’-Staffel auf dem roten Drehsessel, der drei Staffeln lang ’99 Luftballons’-Star Nena gehört. Das berichtet die ‘Bild’-Zeitung. Zwar gebe es bislang keine offizielle Bestätigung, dennoch will die Zeitung aus Produktionskreisen die Insiderinformation erhalten haben.

Damit wäre die Jury, in der bislang Rea Garvey, ‘Sunrise Avenue’-Frontmann Samu Haber und die ‘Fanta4’-Jungs Smudo und Michi Beck sitzen, vollständig. Die ‘Das Beste’-Sängerin würde jungen und frischen Wind in die Show bringen.

Sie gilt als sehr talentiert und besitzt ein professionelles Sachverständnis, weshalb sie eine ideale Kritikerin abgeben würde. Die 29-Jährige gründete bereits vor 15 Jahren mit ihren Bandkollegen Schlagzeuger Andreas Nowak, Johannes Stolle und Gitarrist und Pianist Thomas Stolle, der nebenbei auch mit der Engelsstimme liiert ist, die Band ‘Exakt’. Nach einigem Hin und Her wurde die Band im Jahr 2002 in ‘Silbermond’ umgetauft auch legte von da an, eine Steile Karriere hin. (Bang)

Fotos: Miriam Ritler