Donnerstag, 03. Juli 2014, 8:23 Uhr

Keira Knightley macht Schluss mit "Fluch der Karibik"

Keira Knightley schließt eine Rückkehr ans ‘Fluch der Karibik’-Set aus.

Die 29-jährige Schauspielerin spielte in den ersten drei Teilen der bald fünf Filme umfassenden ‘Fluch der Karibik’-Reihe die Rolle der Elizabeth Swann. Obwohl sie für viele zum festen Bestandteil der Saga wurde, hat sie kein Interesse daran, sich in folgende Filmteile einzubringen.

Mehr zum Thema Best Dress of the Day: Keira Knightley hinreißend im 50er-Jahre-Look

Auf die Reihe angesprochen, erzählt sie dem Radiosender ‘BBC 2’: “Ich habe keine Ahnung, ich weiß nicht, was die gerade machen. Meine Zeit ist definitiv vorbei. Ich habe es geliebt, es war eine tolle Erfahrung, aber ich werde nicht zurückkehren.” Während Knightley und ihre Leinwandliebe Orlando Bloom der Produktion 2007 den Rücken kehrten, kamen Johnny Depp, Geoffrey Rush und Kevin McNally für den Film ‘Pirates of the Caribbean: Fremde Gezeiten’ im Jahr 2011 ans Set zurück. Damals übernahm Penélope Cruz die weibliche Hauptrolle. Die Männertruppe arbeitet derzeit am fünften Teil ‘Pirates of the Caribbean: Tote Männer erzählen keine Märchen’. Knightley ist der Überzeugung, die Saga könne noch ewig fortgeführt werden. Sie fügt hinzu: “Ich weiß nicht, was sie machen, es gibt so viele Piratensagen zu erzählen. Es ist eine tolle Reihe und es hat viel Spaß gemacht.” (Bang)

Foto: WENN.com