Freitag, 04. Juli 2014, 9:37 Uhr

Megan Fox: "Ich habe eine tolle Freundin und das reicht"

Hollywoodstar Megan Fox hat nicht viele Freunde.

Die ‘Teenage Mutant Ninja Turtles’-Darstellerin glaubt, dass sie nur eine tolle Freundin braucht, weil sie sich nicht gerne anderen Menschen öffnet. Im Interview mit dem amerikanischen ‘Cosmopolitan’-Magazin erzählt die zweifache Mutter: “Ich bezeichne mich selbst als ‘Mädchen der Mädchen’ und darin bin ich nicht konkurrenzbetont, eifersüchtig oder gehässig. Aber ich habe keine Tonnen von Freundinnen – ich habe eine. Ihr Name ist Mindy und sie ist Kosmetikerin. Ich habe auch nicht viele männliche Freunde. Ich bin ein sozialer Schmetterling. Ich fühle mich nicht alleine oder isoliert. Ich habe eine tolle Freundin und das ist alles, was ich brauche.”

Mehr zum Thema Megan Fox: Ihre Kinder waren nicht geplant

Die 28-Jährige mag es, männliche Castmitglieder auf Trab zu halten, indem sie Flirtversuche abblockt. Gerne behält sie selber die Kontrolle: “Wenn ich arbeite, blocke ich Flirten ab. Wenn es jemand versucht, lasse ich ihn ewig schmoren. Ich sage Sache wie ‘Netter Bart, Kumpel’ oder ‘Du siehst schick ausgefallen aus!’ Ich weiß, er hat Stunden damit verbracht, seine Haare so zu stylen und innerhalb einer Minute merke ist das und das Spiel ist gelaufen.” Die schöne Dunkelhaare ärgert die Männer richtig. “Ich mag es, Männer aus der Reserve zu locken. Dann sind sie verantwortlich. Du darfst Männern nicht das Gefühl geben, die Macht über dich zu haben”, gesteht sie.

Foto: WENN.com