Samstag, 05. Juli 2014, 10:21 Uhr

Star Wars 7: Harrison Ford fühlt sich trotz Beinbruch schon wieder fit

Harrison Ford erholt sich schnell von seiner Verletzung.

Der 71-jährige Schauspieler, der sich das Bein am Set von ‘Star Wars: Episode VII’ brach, hat die Hälfte seiner Behandlungszeit von acht Wochen geschafft. Es soll dem Star besser gehen als erwartet und Ford tut alles, um sich trotz Gips fitzuhalten. Sein langjährige Fitnesstrainer Jake Steinfeld berichtet gegenüber der Webseite ‘TMZ.com’: “Er kommt gerade in Form. Er fühlt sich großartig und ist in guter Behandlung.“

Mehr zum Thema Star Wars 7: Harrison Ford fällt offenbar acht Wochen aus

Weiter gibt der Sportprofi bekannt: “Er und ich sind schon lange Zeit Freunde, über 30 Jahre, und er ist großartig in Form. Er wird sogar fitter als er vorher war [zum Set] zurückgehen und ich werde es [Bein und Dreharbeiten] mit ihm beobachten. Er fühlt sich gut und er ist auch in einer tollen Stimmung.“ Auch über den Bruch an sich macht sich Steinfeld keine großen Sorgen. Diesen hatte sich der Schauspieler zugezogen, als er sich sein Bein an einer hydraulischen Tür anschlug. “Es ist gar nicht so schlimm. Er wird zurückkommen und besser als je zuvor sein. Er ist 70 aber wie ein 27-Jähriger. Während sich Ford erholt wird in den ‘Pinewood‘-Studios in England weiter an dem neusten ‘Star Wars’-Streifen gedreht. Der Filmstart ist nach wie vor für den 17. Dezember 2015 geplant. (Bang)

Foto: WENN.com