Sonntag, 06. Juli 2014, 13:52 Uhr

One Direction: Fans sollen doch bitte netter zueinander sein

Liam Payne hat seine Fans darum gebeten, nicht immer so fies in den sozialen Netzwerken zu sein.

Der ‘One Direction’-Star ist aktuell mit seiner Band im Zuge ihrer ‘Where We Are’-Tour in Europa. Vergangene Woche standen sie Jungs in Düsseldorf auf der Bühne. Am Freitag machten sie dann Halt in Bern.

Nach ihrer Show in der Schweiz meldete sich der Sänger via Twitter bei seinen Fans und bedankte sich für deren Konzertbesuch. Außerdem forderte er sie dazu auf, doch netter zueinander zu sein. Payne schrieb: “Wenn ihr nichts nettes zu sagen habt, sagt gar nichts. Ich habe keine Zeit für Leute, die ständig grundlos gehässig sind… Nur weil ihr Twitter habt, gibt euch das keinen Freifahrtschein schreckliche Dinge über Leute zu schreiben. Ich sehe es hier jeden Tag, dass Leute bösartige Dinge übereinander schreiben. Ich wünschte, wir könnten einfach alle nett zueinander sein und miteinander klarkommen.“

Mehr zum Thema: Ed Sheeran will sich mit One Direction zusammentun

Auf die Message folgte am nächsten Morgen sogar noch eine weitere von dem offenbar sehr sensiblen Musiker in der er abermals die Twitter-User dazu aufforderte freundlicher miteinander umzugehen, weil er die ganzen Streitereien nicht mehr ertragen könne. Vergangenen Monat hatte sich der 20-Jährige schon einmal bei seinen Fans beschwert, weil die allerlei Dinge auf die Bühne werfen würden und er sich dabei das Knie verletzt habe, als ein Gegenstand ihn traf. (Bang)

Foto: WENN.com