Montag, 07. Juli 2014, 13:31 Uhr

Pink Floyd veröffentlichen neues Album "The Endless River"

Die legendären Psychedelic-Rocker von Pink Floyd haben offenbar noch reichlich Material auf Lager.

Zwanzig Jahre nach ihrem letzten Studioalbum planen Pink Floyd (‘The Dark Side Of The Moon’) die Veröffentlichung eines neuen Albums. Im Oktober soll ‘The Endless River’ erscheinen.

Eine entsprechende Mitteilung hatte Polly Samson, die Ehefrau von Pink-Floyd-Gitarrist David Gilmour (68) via Twitter verbreitet und war vom US-Fachmagazin ‘Rolling Stone’ als erstes Magazin verbreitet worden. Samson schrieb: “Es basiert auf Sessions aus dem Jahr 1994, ist Rick Wrights Schwanengesang und sehr schön.”

Wright (auf dem Foto oben rechts) zählt zu den Gründungsmitgliedern von Pink Floyd und starb 2008 an Krebs.

Mehr zum Thema Pink Floyd: Designer vom berühmtesten Plattencover aller Zeiten ist tot

Nach Informationen des ‘Independent’, soll das Album vor allem mit Material bestritten werden, das bereits vor Veröffentlichung der letzten Platte ‘The Division Bell’ (1994) aufgenommen worden war, dafür aber keine Verwendung fand.

Zum 20. Jahrestag des 1994er Albums ‘The Division Bell’ kommt das Album am 27. Juni in einer umfangreich ausgestatteten Box, die aus insgesamt vier Vinyl-Schallplatten, einer CD, einer Blu-Ray-Disc und fünf Kunstdrucke für Sammler besteht.

Neben dem vollständigen Original-Album als Doppelvinyl im Klappcover von Hipgnosis/Storm enthält das 20th Anniversary Box-Set ‘The Division Bell’ das Discovery Remaster des Albums aus dem Jahr 2011, die Single Take It Back in einer Replik des roten 7-Zoll-Vinyls, eine Replik der 7-Zoll Single High Hopes in klarem Vinyl und eine 12-Zoll Replik des Songs in blauem Vinyl mit lasergeätztem Design. Eine Blu-Ray-Disc enthält überdies das gesamte Album in HD Audio und einem bisher unveröffentlichten Audio-Mix des Albums im 5.1 Dolby Surround Sound von Andy Jackson.

Ebenfalls auf der Blu-Ray-Disc: Ein neu gedrehtes Video zum Song ‘Marooned’, der 1994 mit einem Grammy als „Best Rock Instrumental“ ausgezeichnet wurde. Der Clip wurde von Aubray Powell für Hipgnosis in der ersten Aprilwoche 2014 in der Ukraine gedreht. Die Audios zum Clip sind sowohl in PCM Stereo als auch in Jacksons 5.1.-Mix abrufbar. Das Vinyl-Album wurde auf Grundlage der analogen Mastertapes von Doug Sax im Masterin Lab remixt.

‘The Division Bell’ war das letzte Studio-Album von Pink Floyd und wurde in der Besetzung David Gilmour, Nick Mason und Richard Wright eingespielt. Es verkaufte sich bis heute insgesamt 12 Millionen Mal und katapultierte sich in England, in den USA und in acht weiteren Ländern (darunter auch Deutschland) auf Platz 1 der Albumcharts – in den USA hielt es sich dort für satte vier Wochen. Die Aufnahmen zu The Division Bell fanden auf Gilmours Hausboot The Astoria und in den Britannia Row Studios statt, der Großteil der Texte wurde von David Gilmour und seiner Frau Polly Samson geschrieben. (dpa/WB)