Mittwoch, 09. Juli 2014, 11:17 Uhr

Joko Winterscheidt: Eine Jeans war das Objekt seiner Begierde

ProSieben-Allzweckwaffe Joko Winterscheidt erzählt jetzt von einer Jeans als Objekt seiner Begierde – in seiner Jugend.

Der 35-jährige TV-Moderator wollte als Kind unbedingt eine bestimmte Hose haben. “Eine Jeans, die ganz schlimm geschnitten ist unter heutigen Gesichtspunkten, mit einem Sattel hinten auf einem Lederetikett”, erzählte er am Rande der Berliner Fashion Week.

Mehr zum Thema Joko und Klaas: “Viele Fernsehleute wirken wie betäubt”

Das Modell habe es in einem Kinderladen in seinem Ort gegeben. “Dafür musste ich ein halbes Jahr betteln”, sagte der Entertainer, der damals etwa neun Jahre alt war. “Danach habe ich ganz lange keine Klamotten mehr gekriegt.”

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf werden im Herbst übrigens mit der neuen Samstagabend-Show ‘Mein bester Feind’ an den Start gehen. Das Format war bisher Bestandteil von ‘Circus Halligalli’. Außerdem gibt es auch neue Folgen von ‘Joko gegen Klaas: Das Duell um die Welt’.

Joko Winterscheidt gründete übrigens 2009 mit Matthias Schweighöfer, Kilian Kerner und Sebastian Radlmeier das T-Shirt-Label ‘German Garment’. (dpa/KT)

Foto: AEDT/WENN.com