Mittwoch, 09. Juli 2014, 8:56 Uhr

Robin Thicke auf Platz 200: Neues Album nur 530 Mal verkauft?

Nachdem Robin Thicke 2013 mit ‘Blurred Lines’ einen weltweiten Nummer-1-Hit landen konnte, entwickelt sich sein neustes Album ‘Paula‘ in Großbritannien offenbar zum Mega-Flop.

‘Paula’, das mittlerweile neunte Studioalbum des 37-jährigen R&B-Sängers, steigt in den britischen Charts nur auf Platz 200 ein. Laut einem Bericht der Zeitung ‘The Guardian’ wurden in der ersten Verkaufswoche nur 530 Exemplare abgesetzt. In den USA verkaufte sich das Album in der ersten Woche immerhin geschätzte 25.000 Mal, was dennoch einen rapiden Absturz im Vergleich zum Vorgängeralbum ‘Blurred Lines’ bedeutet. ‘Paula’ ist Robin Thickes Noch-Ehefrau Paula Patton gewidmet.

Mehr zum Thema: Emily Ratajkowski, Nacktstar aus Robin Thickes Video – “Blurred Lines” nervt

Die Schauspielerin (‘Mission: Impossible – Phantom Protokoll’) trennte sich im Februar nach fast neun Ehejahren von dem ‘Blurred Lines’-Sänger. Seitdem lässt der 37-Jährige keine Gelegenheit aus, ihr seine Reue zu zeigen, um sie endlich zurück zu gewinnen – mit der Leadsingle ‘Get Her Back’, aber auch mit emotionalen Ansprachen bei Preisverleihungen und Konzerten. Dass sein Verhalten den Fans nun offenbar zu viel wird, konnte man kürzlich in einer ‘Frage & Antwort’-Runde auf Twitter erleben. Dort wurde Thicke mit bösen Kommentaren und Fragen konfrontiert wie: “Hast du fünf oder zehn Minuten gewartet, als Paula dich verlassen hat, bevor du dich dazu entschlossen hast, die Trennung mit deiner Musik zu vermarkten?”.

Inzwischen glauben iummer mehr, dass die Trennungsgeschichte nur erfunden wurde, um das Album zu promoten. Denn seit Monaten redet Thicke nur noch von ‘Paula’…

Foto: Universal