Donnerstag, 10. Juli 2014, 21:31 Uhr

Verona Pooth: Probeliegen im einzigen Bulli-Camp der Welt

Verona Pooth eröffnete heute das weltweit erste von VW lizenzierte Bulli-Camp im Heide Park Resort in Soltau.

„Fast wie während meiner Reise durch Frankreich vor Jahren und trotzdem zeitgemäß ausgestattet“, bewertet Weebeikone Verona Pooth (48) den Prototyp der künftig sieben umgebauten original T2-Kleinbusse. „Für einen Kurztrip zu Zweit sind die Bullis wirklich Kult, eine witzige und durchaus kuschelige Alternative. Und der Freizeitpark liegt quasi direkt vor der Bustür.“ Sie war der Einladung von Geschäftsführerin Sabrina de Carvalho gefolgt, das neue Übernachtungsabenteuer im Prototyp der umgebauten T2-Kleinbussen zu testen. Auch Model Alena Gerber (war im Oktober 2008 als Playmate im deutschen ‘Playboy’) machte sich heute ein Bild vom Bulli Camp.

Mehr zum Thema: Verona Pooth schwärmt von ihren Söhnen Rocco und Diego

„Viele verbinden mit dem VW Bulli das Lebensgefühl der Hippie-Ära. Dieses Gefühl holen wir uns nun in unser Surfer-Camp“, sagt Sabrina de Carvalho, Geschäftsführerin des Heide Park Resort zu der originelllen Idee. „Das weltweit einzige Bulli Camp passt perfekt zu unserer Strategie, außergewöhnliche Abenteuer und Kurzurlaube zu schaffen.“

Jeweils zwei Gäste können künftig nostalgische Nächte in insgesamt sieben umgebauten und individuell gestalteten VW T2-Kleinbussen verbringen. Jeder Bulli ist mit Komfortbett, einer zentralen Musikanlage mit Anschluss für MP3-Player oder Handys, Steckdose, Lampe, Heizung und Möglichkeiten zur Gepäckaufbewahrung ausgestattet.

Gäste des Bulli Camp nutzen alle Angebote des Holiday Camp. Dazu zählen der exklusive Zugang zur Abenteuerwelt des Heide Park Resort sowie All-Inclusive-Verpflegung und Entertainment von Beachvolleyball bis Karaoke im Camp.

Hier ein Preisbeispiel: Eine Übernachtung im Bulli mit All-Inclusive-Verpflegung und Parkeintritt für den gesamten Aufenthalt kostet ab 169 Euro für zwei Personen. Gäste des Bulli Camp nutzen alle Angebote des Holiday Camp.