Samstag, 12. Juli 2014, 12:20 Uhr

Rudi Völler lobt die "unglaubliche" Qualität: "Wir werden Weltmeister"

Rudi Völler prophezeit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft vor dem Endspiel gegen Argentinien den Titel.

“Wir werden Weltmeister. Wir sind jetzt einfach dran”, sagt der ehemalige Nationalspieler, DFB-Teamchef und jetzige Sportchef von Bayer 04 Leverkusen dem “Kölner Stadt-Anzeiger”. Völler stand als Spieler selbst zweimal gegen Argentinien im Finale.

1986 wurde er mit Deutschland Vize-Weltmeister, 1990 in Rom Weltmeister. Der Titel wäre für ihn die logische Konsequenz der Aufbauarbeit seit dem Jahr 2000 und Ausdruck der Überlegenheit des aktuellen Kaders.

Mehr zum Thema: WM-Finale mit Quoten-Allzeithoch? Und so läuft das “kleine Finale” ab

“Die Qualität der Spieler ist einfach unglaublich. Das ist bei dieser WM der Unterschied zu den anderen Mannschaften. Sie haben alle Stars, ohne die sie kein Spiel gewinnen können. Bei uns hat man das Gefühl, du nimmst drei Mann raus, tust drei andere rein, und man merkt den Unterschied nicht.” Besondere Hochachtung hat der 54-Jährige vor Miroslav Klose, der 2001 unter ihm zum Nationalspieler und mit dem Teamchef Völler 2002 in Japan Vizeweltmeister wurde. “Er ist dieser angenehme Fußball-Profi, der immer einfach geblieben und nie abgehoben ist und den man gernhaben muss”, sagt Völler, “es ist unglaublich, wie er über so lange Zeit seine Tore erzielt hat. Aber weil er so ein lieber Kerl ist, freut man sich noch mehr.”

Mehr zum Thema: Manuel Neuer und Thomas Müller die beliebtesten WM-Spieler

Foto: WENN.com