Samstag, 12. Juli 2014, 19:46 Uhr

Zac Efron: So gut tut ihm angeblich Michelle Rodriguez

Zac Efron und die bisexuelle Michelle Rodriguez üben offenbar einen “gesunden Einfluss” aufeinander aus.

Der gute Freund des ‘Für immer Single?’-Stars, Gianluca Vacchi, war mit dem Paar gemeinsam auf Sardinien im Urlaub und verteidigt nun die Beziehung der beiden Schauspieler öffentlich. Zuletzt kamen viele kritische Stimmen aus dem engen Umfeld Efrons auf, die befürchteten, dass Rodriguez (‘The Fast and the Furious’) nicht gut für ihn wäre – beide Hollywoodstars hatten in der Vergangenheit schließlich mit Alkoholproblemen zu kämpfen.

Mehr zum Thema Michelle Rodriguez: Beziehung mit Cara Delevingne ist beendet

Vacchi zufolge besteht aber kein Grund zur Sorge. Auf Instagram schreibt er: “Seid nicht beunruhigt. Z und Mich üben aufeinander einen gesunden Einfluss aus und sie sind sehr süß zusammen.” Efron (26) und Rodriguez (36) wurden vergangenen Sonntag (6. Juli) beim Knutschen auf einer Jacht erwischt. In einem italienischen Nachtclub konnten die beiden ebenfalls nicht die Hände voneinander lassen. Die Nachricht, dass zwischen den beiden eine Romanze läuft, kam nur Wochen nach Efrons Ankündigung, dass er wieder bereit sei zu daten. Zu seinen prominenten Exfreundinnen gehören unter anderem Vanessa Hudgens und Lily Collins. (Bang)

Foto: WENN.com