Sonntag, 13. Juli 2014, 19:50 Uhr

"When Animals Dream": Stimmungsvoller Werwolf-Horror aus dem hohen Norden

Mit einer bestechenden Mischung aus bekannter Werwolf-Thematik vereint ‘When Animals Dream’ gekonnt einen stimmungsvollen Thriller mit der symbolgeladenen Liebesgeschichte einer jungen Frau, die mit ihrer animalischen Seite in Kontakt tritt und daraus ungeahnte Stärke zieht.

Ein Geheimtipp für’s Kino – im Stil von ‘Let the Right On in’ („So finster die Nacht“). Deutscher Kinostart ist am 21. August 2014. Einen deutschen Trailer gibt es noch nicht.

Der nordische Horrorfilm hat sich in den letzten Jahren selbstbewusst als eigenständige Spielart des Genres etabliert. Mit feinem Gespür für die Mentalität der Bewohner der schroffen Landschaft des abgelegenen dänischen Nordens Jutland, mit präzisem Wissen um die gängigen Motive des Werwolf-Genres und einem modernen feministischen Blickwinkel stellt sich auch Regisseur Jonas Alexander Arnby mit seinem bemerkenswert stilsicheren Debüt in diese noch junge Tradition.

‘When Animals Dream’ lief im Wettbewerb der Semaine de la Critique in Cannes und genoss dort nicht nur wegen seiner außergewöhnlichen Bildsprache und dem exzellenten Schauspielerensemble um Lars Mikkelsen („Headhunter“, “Kommissarin Lund”, “Borgen – Gefährliche Seilschaften”, „Sherlock“), Charakterdarstellerin Sonja Richter („Erbarmen“, “Stealing Rembrandt”, “Für immer und ewig”) große Aufmerksamkeit bei Kritik und Publikum. Ebenso mit dabei Shooting Star Jakob Oftebro (“Kon-Tiki”), sowie Newcomerin Sonia Suhl.

Marie ist ein schüchterner Teenager, der gemeinsam mit ihren Eltern in einem kleinen Fischerdorf an der abgelegenen dänischen Nordküste lebt. Sie vertraut niemandem, außer Daniel, einem jungen Mann, der sich zu ihrer ungestümen Natur hingezogen fühlt. Als Marie bemerkt, dass sich ihr Körper zunehmend verändert, beginnt sie nach Antworten in der totgeschwiegenen Familiengeschichte zu suchen. Ihr Vater versucht Marie vor den wachsamen wie angstvollen Blicken der übrigen Dorfbewohner zu beschützen, aber in der jungen Frau erwacht eine Macht, die nicht gebändigt werden kann. Mysteriöse Todesfälle häufen sich, die Dorfbewohner werden nervös, mit Ausnahme von Daniel, der ihr ans Ende der Nacht folgen wird…

Fotos: Prokino