Sonntag, 13. Juli 2014, 14:43 Uhr

Hape Kerkeling zum 50.: Schräger Fernsehfilm statt TV-Geburtstags-Gala

Keine große Gala, sondern eine “Nicht-Show” feiert Entertainer Hape Kerkeling zum Jahresende im ZDF, wenn er 50 Jahre alt wird.

Ein ZDF-Sprecher bestätigte heute einen Bericht des Nachrichtenmagazins ‘Der Spiegel’, wonach Kerkeling und der Mainzer Sender sich eine andere Sendeform für den großen Tag ausgedacht haben.

Der erfolgreiche Spaßvogel, der am 9. Dezember 50 wird, soll in dem Film die Vorbereitungen für die Geburtstagsgala im Berliner Friedrichstadtpalast treffen, die wegen widriger Umstände aber nicht zustande kommt.

Der Jubilar soll in der Mockumentary – einem fiktionalen Dokumentarfilm – in drei Rollen auftreten: als sein Manager, als Regisseur und als Journalistin, die in gewisser Weise ‘Bunte’-Chefredakteurin Patricia Riekel ähnelt. Auch Kollegin Barbara Schöneberger ist mit von der Partie. Das Drehbuch stammt von Kerkeling selbst, Dschungelcamp-Autor Micky Beisenherz und Regisseur, Journalist und Fernsehproduzent Gero von Boehm. (dpa/KT)

Foto: WENN.com/Patrick Hoffmann