Sonntag, 13. Juli 2014, 13:00 Uhr

Radiohead kündigen ein neues Album an

Radiohead wollen im September ein neues Album aufnehmen.

Die britische Kultband, bestehend aus Thom Yorke, Jonny Greenwood, Ed O’Brien, Colin Greenwood und Philip Selway, will sich wieder gemeinsam ins Tonstudio begeben, um an ihrer neunten LP zu arbeiten. Seit dem letzten Album der Band, dem 2011 erschienenen ‘The King Of Limbs’, war Frontmann Yorke mit dem Projekt ‘Atoms For Peace’ beschäftigt, bei dem unter anderem auch Flea von den ‘Red Hot Chili Peppers’ mitwirkte. Die hochkarätig besetzte Band brachte vergangenes Jahr das Album ‘Amok’ raus.

Zudem wird der Sänger und Gitarrist Ende des Jahres den Soundtrack liefern zum Film ‘Inherent Vice’, bei dem Reese Witherspoon und Joaquin Phoenix die Hauptrollen übernehmen. Radiohead haben seit ihrem Debüt 1993 ‘Pablo Honey’ acht Alben herausgebracht. Den wohl größten Erfolg hatte die Band mit dem 1997 erschienenen ‘OK Computer’, das allein in den USA über zwei Millionen Mal verkauft wurde. (Bang)

Foto: WENN.com