Sonntag, 13. Juli 2014, 13:56 Uhr

The Power of Photoshop: Mariah Carey vorher und nachher

Star-Fotograf Terry Richardson hat Popdiva Mariah Carey für die Sommer-Ausgabe des Londoner Magazins ‘Wonderland’ abgelichtet.

Um die 45-jährige (Dauergast in der Rubrik ‘The Power of Photoshop’) im rechten Licht dastehen zu lassen, wurde kräftig nachgearbeitet, wie die Website ‘Jezebel’ mit neuen Vorher-Nachher-Bildern nachweist.

Es ist nicht das erste Mal, dass die berühmte Sängerin mit derartigen Schummel-Vorwürfen konfrontiert wird. Zwar sind Photoshop-Retuschen absolut branchenüblich, allerdings ist die Kluft zwischen Careyschem Wunschdenken und der Realität eben immer etwas größer als bei anderen Prominenten.

Mehr zum Thema: Mariah Carey und die Photoshop-Verarsche der Woche

Neben den üblichen Farbkorrekturen wurden bei Mariah Carey diesmal besonders an der Hüfte kräftig korrigiert. Hier geht’s zu dem Foto-Vergleich!

“Das Besondere an Richardsons Stil sind seine amateurhaften Methoden, mit denen er hochkarätige A-Prominente fotografiert und einzigartig ehrliche Porträts erzeugt, die authentisch und richtungsweisend erscheinen”, fasst die Website die eigentliche Arbeitsweise des bekannten Fotografen leicht süffisant zusammen…

Diese und andere Arbeiten zeigt Richardson auch immer wieder stolz auf seinem Blog bzw. Instagram-Account.

Foto: WENN.com, Wonderland