Montag, 14. Juli 2014, 18:32 Uhr

Brasilianer wollen Lukas Podolski gar nicht mehr hergeben

Unter dem Motto “Bleib’, Podolski” versuchen Brasilianer im Internet, den deutschen Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski im Land zu halten.

“Der brasilianischste aller Deutschen! Beispiel für Sympathie und Bescheidenheit”, twitterte eine Brasilianerin unter dem Hashtag “#FicaPodolski” (Bleib’ Podolksi). Viele Fans stellten auch Bilder des 29-Jährigen ein.

Mehr zum Thema: Rihanna feiert mit Götze, Schweini, Poldi, Klose & Co

Auf der Internetseite von ‘O Globo’ waren Fotomontagen zu sehen, die Lukas Podolski sogar mit grün-gelber Präsidentenschärpe zeigten. Auf einem anderen Foto war ein brasilianisches Nationaltrikot mit der Rückennummer 10 und dem Namen Podolski zu sehen.

Der beim FC Arsenal spielende Podolski hatte während der WM vor allem in sozialen Netzwerken mit seinem Lob für Land und Leute auf portugiesisch die Herzen der Fans erobert.

Mehr zum Thema: Lukas Podoloski und seine grandiose Pressearbeit auf “Instadolski”

Podolski hatte gestern Abend ca. eine Stunde nach der Jubelfeier im Maracaná-Stadion noch fast eine halbe Stunde lang mit seinem siebenjährigen Sohn Louis Gabriel auf dem Endspiel-Rasen gekickt. Der Knirps trug ein Trikot mit Papas Nummer – natürlich in Kindergröße. (dpa/KT)

Fotos: Laurence Griffiths/Getty Images for Sony