Montag, 14. Juli 2014, 9:26 Uhr

Brooklyn Beckham: Filmpraktikum bei Guy Ritchie

Brooklyn Beckham sammelt erste Berufserfahrung bei Starregisseur Guy Ritchie.

Der 15-jährige Sohn von Victoria und David Beckham hat die Kontakte seiner berühmten Eltern genutzt, um für vier Tage in das Londoner Büro des Filmemachers reinzuschnuppern.

Nach Angaben der Zeitung ‘The Sun’ wurde der älteste Sprössling (auf unserenm Foto gestern Abend beim WM-Finalspiel Deutschland-Argentinien mit Bruder Romeo und Papa) des ehemaligen Fußballprofis jeden Morgen höchstpersönlich von seinem Vater in einem brandneuen Jaguar bei Ritchie abgeliefert. Nach fünf Stunden im Büro wurde er dann wieder von einem Angestellten der Beckhams abgeholt. Es heißt, Brooklyn Beckham war in lässigen Klamotten unterwegs und hatte einen Rucksack sowie ein Notizbuch für seinen Arbeitstag dabei. Der Job bei Guy Ritchie ist nicht das erste Mal, dass sich der berühmte Sohn ins Berufsleben verirrt hat.

Mehr zum Thema Brooklyn Beckham: Premiere als Coverboy für Britenmagazin

In einem Londoner Coffeeshop hat der 15-Jährige eine Weile am Wochenende gearbeitet und soll sich dafür umgerechnet 3,37 Euro pro Stunde und den Respekt seiner Eltern verdient haben. Die haben zwar ein geschätztes Vermögen von 202 Millionen Euro, wollen aber, dass ihre Kinder Brooklyn (15), Romeo (11), Cruz (9) und Harper (2) so normal, wie möglich aufwachsen. (Bang)

Foto: WENN.com