Dienstag, 15. Juli 2014, 10:37 Uhr

Ellen DeGeneres und Portia de Rossi: Schlimme Beziehungskrise?

Ellen DeGeneres soll von ihrer Frau Portia de Rossi heimlich während eines schlimmen Streits gefilmt worden sein.

Bislang galten die Talkshow-Queen und die Schauspielerin, die sich 2008 das Ja-Wort gaben, immer als Traumpaar. Doch diese Zeiten scheinen vorbei zu sein, zwischen den beiden Frauen soll es heftig kriseln. De Rossi machte außerdem im Mai einen 30-tägigen Entzug, um von Drogen und Alkohol loszukommen. Doch trotzdem sollen sich die 41-Jährige und DeGeneres nur noch anfeinden. Eine Auseinandersetzungen soll de Rossi jetzt gefilmt und ihrer Partnerin gedroht haben, die Aufnahmen zu veröffentlichen. “Sie war betrunken. Sie drohte damit, Ellen als herrschsüchtig und manipulativ zu entlarven”, so eine Freundin des Paares gegenüber der ‘InTouch’.

Mehr zum Thema: Ellen DeGeneres ist entgegen Gerüchten glücklich verheiratet

DeGeneres soll ausgerastet sein, als ihr klar wurde, dass sie von ihrer Liebsten erpresst wird und durchsuchte sogar deren E-Mail-Postfach, um sicherzustellen, dass das Video nicht irgendwo gespeichert ist. Das Ehepaar, das im August seinen sechsten Hochzeitstag feiert, soll sogar schon eine gemeinsame Therapie gemacht haben um seine Probleme in den Griff zu bekommen. “Ellen ist dominant und Portia passiv. Ellen trifft die Entscheidungen und Portia wehrt sich nie“, berichtete ein Freund kürzlich. Weil de Rossi mit dieser Rollenverteilung aber nicht mehr einverstanden sei, kracht es und sie flüchte sich in den Alkohol, heißt es weiter. (Bang)

Foto: WENN.com