Mittwoch, 16. Juli 2014, 20:44 Uhr

Lukas Podolski in Köln von 3.000 Fans empfangen

Nationalspieler Lukas Podolski (29) wurde heute in Köln mit großem Trubel empfangen. Von 3000 Fans ließ er sich um 17 Uhr auf dem Alter Markt feiern. Zuvor hatte er sich ins Goldene Buch der Stadt eingetragen.

Gegenüber n-tv sagte der Spieler des FC Arsenal zu dem überraschenden Fanauflauf: “Das ist einfach anders. Als wir mit dem Flughafenbus zur Fan-Meile gefahren sind, wo 400.000 Leute auf uns gewartet haben, das war einfach überragend. Das will ich auch nicht kleinreden. Aber einen Tag nach der Ankunft hier in Köln zu sein, mit diesem Empfang – damit hätte ich nicht gerechnet. Ich bin mit Stolz Kölner und es hat mich sehr gefreut, dass man mir so einen Empfang bereitet hat.”

Mehr zum Thema: Gibt es ein Leben nach der WM? Die schönsten Aussichten

Nach acht Wochen “Reiserei, von Hotel zu Hotel”, was ja eigentlich fast mehr schlauche als die Spiele an sich, werde er heute jedoch nicht mehr groß feiern, so “Prinz Poldi” weiter. “Ich habe ja auch kein Spiel über 90 Minuten gemacht. Aber was soll ich sagen – ich bin zehn Jahre dabei, seit 2004, und habe jetzt zehn Jahre später den Pokal in der Hand.”

Es sei “einfach geil, mit diesem Team den Weg gegangen zu sein”, fügte Podolski hinzu. “Das macht mich stolz, und hier in Köln ist es nochmal etwas ganz Besonderes. Feiern werde ich mit meiner Familie und mit meinen Freunden, aber wer mich kennt, weiß, dass ich kein Nachtmensch bin. Ich ziehe nicht um die Häuser und trinke keinen Alkohol, von daher bin ich in dieser Hinsicht eher ein ruhiger. Man muss nicht immer unbedingt in einen Club, man kann auch anders feiern. Etwa mit der Familie im Restaurant. Das muss jeder für sich selbst wissen.”

Bei Instagram postete er nicht nur ein Selfie vom Alten Markt in Köln, sondern gestern auch eins ganz stolz mit freiem Oberkörper, auf dem ein Tattoo von Sohn Louis zu sehen ist –  und dem WM-Pokal. Dazu schrieb er: “Stolz darauf, dass wir die WM gewonnen haben. Aber das Beste, was ich habe, ist Louis. Ich habe ihn in meinem Herzen. Vater und Sohn – gemeinsam Champions!”

Fotos: Instagram