Mittwoch, 16. Juli 2014, 14:50 Uhr

Pharrell Williams lernt noch viel von seinem Sohn

Popstar Pharrell Williams lernt offenbar noch viel von seinem Sohn.

Der ‘Happy’-Hitgarant ist beeindruckt, wie gekonnt der fünfjährige Rocket – den er gemeinsam mit Ehefrau Helen Lasichanh großzieht – mit moderner Technologie umgeht.

“Er hat meine Welt verändert. Mein Sohn bringt mir was bei. Es ist verrückt”, sagt der Musiker gegenüber ‘ABC News’. Sein Sohn würde ihm insbesondere alles über die neuesten Videospiele und Gadgets erklären.”Das ist so einer dieser Momente in deinem Leben, in dem du denkst, ‘Erinnere dich an dieses eine Interview, bei dem dich jemand eine ernst zunehmende Frage gestellt hat’, dann traf es mich plötzlich… Als Sie mich über meinen Sohn fragten und ich antwortete, ‘Er bringt mir Dinge bei?’, das war für mich echt bizarr”, sagt der stolze Vater weiter.

Mehr zum Thema Best Dress of the Day: Pharrell Williams in Jeans mit der besonderen Note

Die Nachhilfe hatte Williams auch bitter nötig: Er wird demnächst die Nachfolge von Rapper-Kollege Jay Z und Basketball-Superstar LeBron James antreten und den Soundtrack für das beliebte Videospiel ‘NBA 2K15’ zusammenstellen. “Wie soll man auf LeBron und Jay folgen? Ich muss einen anderen Weg einschlagen. Ich weiß nicht, ich dachte einfach, das könnte cool werden”, fügt der 41-Jährige hinzu. (Bang)

Foto: WENN.com