Donnerstag, 17. Juli 2014, 14:05 Uhr

Hollywood-Film über Jesse Owens wird auch in Berlin gedreht

Das geplante Biopic ‘Race’ über die US-Sprintlegende Jesse Owens wird teilweise auch in Berlin gedreht.

Wie das Hollywood-Studio Focus Features mitteilte, sollen die Dreharbeiten (Start am 24. Juli) im kanadischen Montreal und im Berliner Olympiastadion stattfinden. Dort hatte der Leichtathlet Owens 1936 bei den Olympischen Spielen vier Mal Gold gewonnen.

Der kanadische Jung-Schauspieler Stephan James (21, ‘Home Again’ siehe Foto) wird den Sportler spielen. James ist ein kanadischer Schauspieler und Rapper, der u.a. in der ABC-Serie ‚12 Dates of Christmas‘ zu sehen war. 2013 spielte er in dem Kinofilm ‚Home Again‘.

Dafür heimste er eine kanadischen Screen Award-Nominierung für den besten Nebendarsteller ein.

Jason Sudeikis mimt Owens’ Trainer Larry Snyder, Jeremy Irons schlüpft in die Rolle von Avery Brundage, dem langjährigen US-Vorsitzenden des Olympischen Komitees. Die Regie übernimmt Stephen Hopkins (‘The Reaping’). (dpa)