Donnerstag, 17. Juli 2014, 20:36 Uhr

J.C. Chandor will "Deepwater Horizon"-Drama verfilmen

In dem Überlebendsdrama ‘All is Lost’ brachte der US-Regisseur J.C. Chandor den Hollywood-Veteranen Robert Redford als einsamen Skipper auf hoher See auf die Leinwand.

Mit ‘Deepwater Horizon’ könnte Chandor ein weiteres Survival-Drama inszenieren. Dem Kinoportal ‘Deadline.com’ zufolge ist er als Regisseur für einen Drehstart im Winter im Gespräch. Der Film dreht sich um die Explosion der Ölplattform ‘Deepwater Horizon’ im Golf von Mexiko im April 2010. Elf Menschen kamen ums Leben, mehr als ein Dutzend Arbeiter wurden verletzt. Rund vier Millionen Barrel Öl (über 630 Millionen Liter) strömten damals über Monate hinweg ins Meer.

Chandor dreht derzeit noch das Einwanderer-Drama ‘A Most Violent Year’ mit Oscar Isaac und Jessica Chastain in den Hauptrollen. (dpa)