Freitag, 18. Juli 2014, 17:33 Uhr

Rita Ora: Ist das zweite Album wegen Calvin Harris in Gefahr?

Rita Oras Trennung von DJ Calvin Harris hat ihre Pläne für ihr neues Album offenbar ins Chaos gestürzt.

Die 23-jährige Sängerin hat einige Songs mit ihrem Ex-Freund aufgenommen, darunter auch die Single ‘I Will Never Let You Down’. Harris soll jetzt allerdings ein Problem damit haben, wenn Ora weitere der gemeinsamen Songs veröffentlichen würde.

Ein Insider berichtet gegenüber der Zeitung ‘The Sun’: “Ritas Album hat sozusagen eine Straßensperre gerammt, weil Calvin all die Songs, an denen er gearbeitet hat, an sich gerissen hat, bevor sie sich trennten. Er hat viele Songs für sie gemacht, aber diese würden jetzt auch für andere Künstlerinnen funktionieren.” Es heißt, das ehemalige Paar hat mindestens ein Dutzend Tracks zusammen produziert, die dazu gedacht waren, auf dem heißersehnten Album zu erscheinen.

Mehr zum Thema: Rita Ora turtelt in Berlin mit angeblich neuem Lover

Der Vertraute fügt hinzu: “Calvin will einen klaren Bruch, privat und geschäftlich. Er hat ihr bereits einen Mega-Hit gegeben und glaubt nicht, dass er ihr noch mehr schuldet. Er möchte nicht mehr mit ihr in Verbindung gebracht werden, vor allem jetzt, wo sie in einer neuen Beziehung mit Rich Hilfiger ist.” Das erste Studioalbum der Musikerin, ‘Ora’, kam 2012 auf den Markt. Darauf waren Chartstürmer wie ‘RIP’ und ‘How We Do (Party)’, was die Platte zu einem großen Erfolg machte. Ora hofft jetzt, dass sie auch ohne Harris an diesen anknüpfen kann. (Bang)

Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com