Samstag, 19. Juli 2014, 20:36 Uhr

Huntington-Whiteley: "Kann nicht ewig Geld mit meinem Aussehen verdienen"

Rosie Huntington-Whiteley ist sich darüber bewusst, dass ihre Modelkarriere irgendwann vorbei sein wird.

Deshalb schmiedet der ‘Victoria Secret’-Engel schon jetzt Pläne für ihre Zukunft. “Mir ist bewusst, dass nichts für die Ewigkeit ist – vor allem für ein Model. Ich kann nicht ewig Geld mit meinem Aussehen verdienen, deshalb brauche ich eine Alternative”, gibt das Topmodel im ‘Industrie’-Magazin zu. Um nach ihrer Zeit auf den Laufstegen dieser Welt nicht mit leeren Händen dazustehen, hat Huntington-Whiteley schon einiges getan. Zum Beispiel vor der Kamera gestanden.

Mehr zum Thema: Elyas M’Barek und Rosie Huntington-Whiteley – Das hier ist ihr heißer “Eis-Film”

2011 spielte sie an der Seite von Shia LaBeouf in ‘Transformers 3 – Die dunkle Seite des Mondes’ mit. Außerdem entwirft die Amerikanerin Unterwäsche für ‘M&S’s Autograph’. “Meine eigenen Modekreationen sind mir unglaublich wichtig. Das gibt mir ein bisschen Sicherheit für die Zukunft”, erzählt die 27-Jährige weiter. Das ‘Burberry‘-Model achtet außerdem besonders darauf, dass sie ihr Privatleben und ihre Modelkarriere strikt voneinander trennt. Seit 2010 ist sie mit Action-Star Jason Statham zusammen.

Die schöne Blondine sieht ihre Beziehung zu dem 46-Jährigen als etwas Heiliges an und kann sich keinesfalls vorstellen, dass ihr Leben einmal in einer Reality-Show öffentlich gemacht wird.

Foto: WENN.com