Sonntag, 20. Juli 2014, 12:28 Uhr

Beyoncé und Jay Z: Trennung schon im September?

Gerüchten zufolge könnten sich Beyoncé und Jay Z, das Traumpaar der Musikindustrie, schon nach der gemeinsamen Tour Mitte September trennen.

Der Alltag sei nicht mehr zu bewältigen und auch ihre gemeinsame Tochter Blue Ivy habe an den angeblichen Eheproblemen des Paares nichts ändern können, heißt es.

Deshalb hätten die beiden bereits einen Ehe-Berater engagiert, berichtet das Klatschblatt ‘New York Post’. Der Berater soll eine möglichst unkomplizierte Trennung des Paares vorbereiten, um einer Scheidung vorerst zu entgehen, so eine angebliche Quelle aus dem Umfeld des Paares.

Trotz der Millionen, die das Paar auf der aktuellen Tour kassiert, würde diese sicherlich ihre letzte sein und das Ende der Tour könnte auch das Ende der Ehe markieren, sagte die Quelle weiter.

Mehr zum Thema: MTV Video Music Awards – Beyoncé achtmal nominiert

Gerüchte um eine Ehekrise hatte es zuletzt immer wieder gegeben, spätestens seit Beyoncés Schwester Solange Knowles im Mai in einem Hotelfahrstuhl auf Beyoncés Ehemann losgegangen, ihn geschlagen und getreten hatte. Die Familie raffte sich wieder zusammen und versuchte mit besonders glücklich wirkenden Fotos den Imageschaden zu begrenzen. Am 25. Juni starteten Mr. and Mrs. Carter dann ihre gemeinsame ‘On The Run’-Tour, die sie quer durch die USA und im Herbst bis nach Paris führt. Auch hier hieß es bereits, dass die beiden in getrennten Zimmern schlafen und nur auf der Bühne das perfekte Promi-Paar abgeben.

Das ist neu: Beyoncé hat ihre Fans in den letzten Jahren immer wieder mit gewagten, sexy Outfits überrascht. 2013 wurde sie von der ‘Vanity Fair’ auf die ‘Best Dressed’-Liste gewählt und 2014 wird die 32-jährige Sängerin (‘XO’) nun mit einer Mode-Ausstellung geehrt: Sowohl die heißen Leder-Outfits vom Super Bowl 2013 als auch diverse Kostüme aus ihren Musikvideos werden ab kommenden Dienstag (22. Juli) im ‘Rock and Roll Hall of Fame and Museum’ in Cleveland/Ohio gezeigt. Außerdem erwarten Fans in der Ausstellung Bühnenoutfits von Michael Jackson, David Bowie und Bruce Springsteen. Die ‘Drunk In Love’-Sängerin hat zu diesem Anlass unter anderem ihr bezauberndes, schwarzes, fast durchsichtiges und mit Perlen und Federn besticktes Givenchy-Kleid zur Verfügung gestellt, das sie beim MET Ball 2012 trug.

Foto: WENN.com