Sonntag, 20. Juli 2014, 15:12 Uhr

Ice-T schwer enttäuscht vom heutigen Hip Hop

Ice-T möchte keine Hip-Hop-Alben mehr veröffentlichen.

Der 56-jährige Musiker und Schauspieler hat mit seiner Trash-Metal-Band Body Count gerade ein Rock-Album aufgenommen und erklärte im Interview mit dem Musikmagazin ‘NME’, dass er mittlerweile Rock gegenüber Hip Hop bevorzuge, da die moderne Musikszene vom Weg abgekommen sei: “Der Hip Hop hat sich in eine völlig andere Richtung entwickelt. Es ist reine Clubmusik. Es gibt keine Inhalte mehr, nur Geld, Autos und Mädels. Underground Hip Hop hat immer noch ein starkes Profil und hebt sich von der Masse ab, aber der Kram, der im Radio läuft, nervt mich einfach nur noch.” Weiter erklärte Ice-T, der in den 90er Jahren auch eine Schauspielkarriere startete: “Ich halte mich an die Leute, die mich verstehen. Die, die das nicht tun, denen drücke ich ein Album von Barry Manilow [US-amerikanischer Sänger, der mit Liebesschnulzen wie ‘Mandy’ weltberühmt wurde] in die Hand.”

Im Interview mit ‘NME’ äußerte sich Ice-T (auf unserem Foto mit seiner Gattin Coco Austin) außerdem kritisch gegenüber Hip-Hop-Fans, die “den Harten markieren”, aber in Wirklichkeit keine Ahnung haben, was auf den Straßen abgeht. (Bang)

Foto: WENN.com