Montag, 21. Juli 2014, 13:41 Uhr

24-stündiger Quizmarathon mit Matthias Opdenhövel

Zehn Kandidaten, 24 Stunden. Tausende von Quizfragen. Und ein Gewinner.‘Das 24 Stunden Quiz’ mit Matthias Opdenhövel ist ein TV-Ereignis der besonderen Art, das es so im deutschen Fernsehen bisher nicht gab.

Zehn Kandidatinnen und Kandidaten aus Nordrhein-Westfalen müssen im Laufe des 24-stündigen Quiz-Marathons nicht nur ihr Allgemeinwissen, sondern auch ihre körperliche und geistige Fitness unter Beweis stellen. Wer am Ende den längsten Atem und das bessere Durchhaltevermögen hat, erfahren die Zuschauer ab 6. August 2014 an vier Mittwochabenden jeweils um 20.15 Uhr im WDR Fernsehen.

Nicht allein die Ratefüchse sind rund um die Uhr im Einsatz, auch dem gesamten Team um Matthias Opdenhövel wird während des “Quiz-Dauerdienstes” alles abverlangt. Der ARD-Moderator sieht die für ihn bisher unbekannte Extremsituation deshalb auch als ganz persönliche Belastungsprobe: “24 Stunden nonstop im Studio – das ist sogar für mich außergewöhnlich. Ich bin gespannt, wie wach meine Kandidaten und ich in der dritten Sendung sind. Dann ist es immerhin 5 Uhr morgens. Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, der Quiz-Jack Bauer zu sein.”

Vier reguläre Quiz-Shows werden innerhalb von 24 Stunden aufgezeichnet. Zwischen den Aufzeichnungen im Studio haben die Teilnehmer allerdings keine Verschnaufpause, denn dann wird in einem separaten Testraum weiter gequizzt. Für die Zuschauerinnen und Zuschauer entsteht in einer einzigartigen Verbindung aus Studioshow und Dokusoap ein TV-Erlebnis, das einen Blick hinter die Kulissen gewährt und ermöglicht, die Kandidatinnen und Kandidaten über vier Folgen hinweg besser kennenzulernen. Die Kamera dokumentiert rund um die Uhr Freude und Enttäuschung, höchste Konzentration und körperliche Tiefs, Etappensieg und Niederlage – bis am Ende der vierten Studio-Show feststeht, wer sich den Titel als Nordrhein-Westfalens “Super-Quizzer” erspielt hat.

Folgende Kandidaten stellen sich dem außergewöhnlichen Wettkampf:
Joana Grützenbach (30) aus Dülmen
Tom Juschka (48) aus Rommerskirchen
Susanne Riemek-Diekmann (49) aus Dortmund
John Minah (35) aus Köln
Luda Liebe (62) aus Monheim
Kai Scholand (44) aus Witten
Andreas Scholl (40) aus Rees
Sophie Spann (28) aus Köln
Gregor Noelle (66) aus Herzebrock
Simone Schulz (35) aus Breckerfeld

Fotos: WDR/Max Kohr