Montag, 21. Juli 2014, 14:58 Uhr

Fies: Hier sprengen sie das Kulturgut von Miley Cyrus und Justin Bieber

Miley Cyrus und Justin Bieber wurden Opfer einer brisanten Demonstration.

Während eines regionalen Baseball-Spiels in den USA bekannten sich Sport-Fans am Samstag (19. Juli) zu ihrer Abneigung gegenüber den beiden Stars, indem sie deren CDs und Fan-Artikel in die Luft sprengten.

Dazu wurden Besucher des Spiels im Vorhinein mit einem vergünstigten Eintrittspreis von nur einem US-Dollar gelockt, wenn sie Platten der beiden Skandal-Sänger mitbrachten. Anschließend wurden die Alben und Merchandising-Produkte in einer Kiste gesammelt und mit Sprengstoff in die Luft gejagt.

Mehr zum Thema: Miley Cyrus nimmt Justin Bieber in Schutz

Die Veranstalter spielten damit auf eine ähnliche Aktion an, die so bereits vor 35 Jahren stattgefunden hat. Unter dem Namen ‘Disco Demolition’ wurden Pop-Hits damals während eines Baseball-Spiels nicht nur gesprengt, sondern auch zertrampelt und in die Luft geworfen. “‘Disco Demolition 2’ ist der Ausrottung dieser schrecklichen Musik-Krankheit gewidmet. Genau das, was schon die erste ‘Disco Demolition’ versuchte zu tun”, erklärte der Manager des Baseball-Clubs ‘RiverDogs’ vor der Aktion in einem Statement, “es ist alles nur Spaß, und wir garantieren, dass das Spiel darunter nicht leiden wird.”

Foto: WENN.com