Dienstag, 22. Juli 2014, 10:55 Uhr

Oliver Pocher führt derzeit ein Jet-Set-Leben

Für Oliver Pocher könnte es beruflich und privat gerade nicht besser laufen.

Er ist glücklich mit Tennis-Star Sabine Lisicki, sitzt in der Jury der österreichischen Castingshow ‘Die große Chance’ und hatte zuletzt sogar die Möglichkeit unsere Nationalmannschaft beim WM-Finale gegen Argentinien in Rio de Janeiro live im Stadion anzufeuern.

Aber der Erfolg fordert auch seinen Preis: Wie der 36-Jährige jetzt im Interview mit der Zeitung ‘Express’ verriet, schafft er es im Moment kaum noch, Zeit in seinem eigenen Haus in Köln zu verbringen: “Eigentlich [bin ich] nur noch zum Kofferpacken und Wäschewaschen [hier]. Ich pendle viel zwischen Hotels und den Couchen von Freunden. Die meiste Zeit bin ich aber derzeit in Österreich.” Dort dreht Pocher zusammen mit Model Larissa Marolt ‘Die große Chance’.

Mehr zum Thema Larissa Marolt und Oliver Pocher: Das hier ist ihr Einstand als Castingshow-Juroren

Dennoch sagt der gebürtige Hannoveraner: “Köln ist meine Heimat, hier lebe ich ja schon lange. Klar ist’s mal stressig, aber ich hab ein ganz gutes Zeitmanagement.” Das muss er auch haben, denn zuletzt hat er seine aktuelle Freundin Sabine Lisicki sogar beim Wimbledon-Tennis-Turnier in London angefeuert und seine Ex-Frau Sandy Meyer-Wölden lebt bekanntlich mittlerweile in München. (Bang)

Foto: WENN.com