Mittwoch, 23. Juli 2014, 22:34 Uhr

"Georg Auf Lieder": Neues Wunderkind der deutschsprachigen Popmusik?

Gut zwei Jahre performte Georg Auf Lieder seine Stücke bei Wind und Wetter als Straßenmusiker auf dem Berliner Alexanderplatz, heute gehört der 26-jährige Singer/Songwriter zum Vielversprechendsten und Berührendsten, was die deutschsprachige Musiklandschaft derzeit zu bieten hat.

Mit „Marine“ veröffentlicht der gebürtige Hamburger mit den bolivianischen Wurzeln und dem bizarren Künstler-Namen die erste Single aus seinem am 22. August folgenden Albumdebüt ‘Alexanderplatz’ bei der weltgrößten Plattenfierma – Universal Music.

Nach ein paar in Eigenregie veröffentlichten YouTube-Singles war Georg Auf Lieder kürzlich bereits im Vorprogramm von Rea Garvey oder den Stranglers zu erleben und auch Schauspieler/Musiker Jan Josef Liefers schwärmt in höchsten Tönen von dem charismatischen Ausnahmekünstler, der in seinen Stücken beste Liedermachertraditionen mit einem modernen, frischen Sound verbindet.

Unter Aufsicht von Selig-Gitarrist und Producer Christian Neander und Michael Tibes, die bereits Größen wie Niels Frevert oder Pohlmann zu gutem Klang verholfen haben, hat Georg Auf Lieder im Kreuzberger Fuzz Factory Studio mit ‘Alexanderplatz’ sein Albumdebüt eingespielt.

Ein Album, so vielschichtig, so facettenreich und spannend, wie der Ort selbst, der seinen Titel inspiriert hat und aus dem nun mit ‘Marine’ das erste Outtake hervorgeht: Mit viel Gefühl und seiner markanten Gänsehautstimme erzählt Georg Auf Lieder in seiner ganz eigenen, symbolschwangeren Bildersprache von den Irrkursen einer gescheiterten Beziehung und dem Schiffbruch der Liebe. Ein melancholisch-nachdenklicher Rückblick mit absolutem Ohrwurmcharakter, der tief berührt in seiner Sanftheit und gleichzeitig Kraft gibt für die nächste Havarie im Leben.

„Es kann manchmal verdammt hart sein, sich mit sich selbst auseinander zu setzen. Manchmal haben meine Songs ein Happy End, manchmal auch nicht. Die Botschaft lautet immer: Zieh` einfach durch und mach dein Ding“, so Georg Auf Lieder über seine Stücke, mit denen er ab demnächst für jede Menge wohlige Gänsehautschübe innerhalb der deutschen Musikszene sorgen wird!

Anfang Juni war Georg Auf Lieder bereits live bei Rock am Ring/Rock im Park zu Gast, später im Jahr wird er auf großer Herbsttournee durch deutsche Hallen zu erleben sein.

Fotos: Ben Wolf