Mittwoch, 23. Juli 2014, 16:22 Uhr

Lana Del Rey wollte sich eigentlich hochschlafen

Lana Del Rey war mit “einigen Typen” aus der Musikindustrie im Bett.

Eigentlich wollte die Sängerin auf diesem Weg ihre Karriere ankurbeln, doch ein Plattenvertrag wollte dabei nie rausspringen.

Auf ihren Song mit dem vielsagenden Titel ‘F***ed My Way Up to the Top’ angesprochen, antwortet die New Yorkerin: “Wissen Sie, ich habe mit einigen Typen aus der Musikindustrie geschlafen, aber keiner von denen konnte mir einen Plattenvertrag verschaffen – das hat mich genervt.” Die 29-Jährige macht aus ihren Bettgeschichten allerdings keinen Hehl. “Es [das Lied] ist ein Kommentar wie ‘Ich weiß, was ihr über mich denkt – und ich spiele darauf an'”, so die ‘Summertime Sadness’-Interpretin weiter.

Mehr zum Thema: Lana Del Rey hat nach Trennung nichts mehr zu lachen

Mit dem Magazin ‘Complex’ sprach sie auch über ihre allgemeine Einstellung zu Beziehungen: “Alles andere ist so schwer. Hoffentlich ist Liebe die eine Sache, die Spaß macht… Ich mag eine körperliche, praktische Liebe. Ich mag praktische, leidenschaftliche Liebe. Wenn das Körperliche nicht stimmt, dann ist das nichts für mich.”

Fotos: WENN.com, Complex