Mittwoch, 23. Juli 2014, 10:57 Uhr

Robin Thicke und Paula Patton: Villa wird verkauft

Ist also doch was dran an dem ganzen Trennungsgedöns? Robin Thicke (‘Blurred Lines’) und seine von ihm getrennt lebende Frau Paula Patton (‘Mission: Impossible – Phantom Protokoll’) haben beschlossen, ihr Haus in Los Angeles zu verkaufen.

Im Februar gab das Paar nach fast neun Ehejahren seine Trennung bekannt. Seit Montag (21. Juli) steht ihre Villa in Bel Air nun zum Verkauf, meldet die Promi-News-Seite ‘TMZ’. Alan Thicke, der Vater des Sängers, kaufte das Anwesen 1990 für umgerechnet 676.000 Euro. Der Verkaufspreis liegt nun bei 2,2 Millionen Euro.

Mehr zum Thema: Robin Thicke kriegt Beziehungstipps vom Papa

Die Villa hat zwei Etagen und hat neben einem Tonstudio auch einen wundervollen Ausblick über den berühmten Sunset Boulevard von Los Angeles zu bieten. Dass das Hollywood-Paar sein gemeinsames Haus nun zum Verkauf anbietet, ist kein gutes Zeichen für die Beziehung zwischen den beiden. Thicke hatte in den letzten Monaten alles versucht, um seine Frau nach der Trennung zurück zu gewinnen. Er hatte ihr sogar sein neues Album ‘Paula’ gewidmet und damit wirtschaftlich gesehen einen absoluten Flop gelandet. (Bang)

Foto: WENN.com