Donnerstag, 24. Juli 2014, 16:06 Uhr

Paul Hogan: "Crocodile Dundee" muss über 4 Mio an seine Ex zahlen

Paul Hogan hat sich von Linda Kozlowski scheiden lassen.

Der berühmte Schauspieler heiratete die 56-Jährige, nachdem sich das Paar 1986 am Filmset zu ‘Crocodile Dundee’ kennenlernte.

4,31 Millionen Euro seines auf knapp 15 Millionen Euro geschätztes Vermögen muss der Australier an seine nun Ex-Frau zahlen, das entschied ein US-Gericht. Wie ‘TMZ’ berichtet, einigte man sich bei Sohn Chance (15) auf ein gemeinsames Sorgerecht. Weiterer Unterhalt muss Kozlowski nicht gezahlt werden, dafür darf sie bis 2018 in Los Angeles im gemeinsamen Strandhaus leben, das direkt am Venice Beach gelegen ist. Der 75-jährige wird auch weiterhin alle Rechte an seinem weltberühmten ‘Crocodile Dundee’-Filmcharakter, Mick Dundee, behalten sowie an der Produktionsfirma, die hinter der beliebten Filmreihe steckt.

Mehr zum Thema: Twilight-Star Kellan Lutz macht in Florida den Crocodile Dundee

Das Paar war 23 Jahre lang verheiratet, bevor es sich im September vergangenen Jahres trennte. Kurz darauf kam es zu einer groß angelegten Untersuchung des australischen Finanzamts aufgrund angeblicher Steuerhinterziehung Hogans. Zu einer Anklage kam es jedoch nie. (Bang)

Foto: WENN.com