Donnerstag, 24. Juli 2014, 12:07 Uhr

Whitney Houstons Mutter: "Bitte, bitte lasst sie ruhen"

Whitney Houstons Mutter Cissy (80) ist wegen des geplanten Films über das Leben ihrer 2012 gestorbenen Tochter in Sorge.

Die Macher hätten ihr Projekt ungeachtet der Einwände der Familie fortgesetzt, wurde sie nun von ‘Entertainment Tonight’ zitiert. Niemand, der etwas mit dem Film zu tun habe, habe Whitney wirklich gekannt. “Wir sind erschöpft von den dauernden Fehlinformationen. Bitte bitte lasst sie ruhen”, sagte Houston.

Schauspielerin Angela Bassett (55) will ihr Regiedebüt in dem geplanten Film über Whitney Houstons Leben geben. Der Sender ‘Lifetime’ hatte sich zuvor die Rechte geaichert.

Die Songs werden von der kamadischen R’n’-B-Sängerin Deborah Cox neu eingesungen, nachdem Houstons Familie erfolgreich dagegen geklagt hatte, Whitneys Originalstimme zu verwenden. Clive Davis, der bereits Whitney Houston managte, nahm die Ex-Background-Sängerin von Celine Dion für sein damaliges Label Arista unter Vertrag.

Whitney Houston war im Februar 2012 im Alter von 48 Jahren gestorben. (dpa/KT)

Foto: WENN.com