Freitag, 25. Juli 2014, 13:59 Uhr

Robert Downey Jr.: Kommt doch "Iron Man 4"?

Robert Downey Jr. kann nicht mit Bestimmtheit sagen, dass es keinen vierten ‘Iron Man’-Film geben wird.

Der Hollywoodstar heizt Spekulationen um ein weiteres Sequel der beliebten Superheldenreihe an. Eigentlich schloss ‘Iron Man 3’ die Geschichte um Multimilliardär Tony Stark und seine Hightech-Rüstung ab, doch damit hat sich der 49-Jährige anscheinend noch nicht abgefunden. “Die Entscheidung liegt bei Kevin [Feige, Filmproduzent] und Ike [Perlmutter, CEO bei ‘Marvel’] und wird von einem Angebot von ‘Disney’ abhängen”, sagt er jetzt bei der ‘Comic Con’ in San Diego. “Wenn alles gut läuft, findet die Idee große Zustimmung.” Momentan freue man sich noch über den Erfolg der ‘Avengers’. “Der war echt gut und hat sich auch so angefühlt”, so Downey.

Mehr von Thema: Robert Downey Jr. ist wieder der Topverdiener in Hollywood

Letztendlich wird eine weitere Fortsetzung eine Frage des Geldes sein. Immerhin ist der Hauptdarsteller der Serie der bestbezahlte Schauspieler Hollywoods und hat laut ‘Forbes’ mit der Rolle in nur einem Jahr ganze 75 Millionen Dollar verdient. Auf der anderen Seite sind die Filme auch ein absoluter Kassenschlager und Disney und Marvel können sich sicher sein, keine finanzielle Bauchlandung hinzulegen. Bis zu Entscheidung über einen Solofilm des Eisenmannes, können Fans sich mit ‘Marvel’s The Avengers: Age of Ultron’ über Wasser halten, der am 30. April 2015 in die Kinos kommt. (Bang)

Foto: WENN.com