Freitag, 25. Juli 2014, 20:28 Uhr

Wolfgang Joop: "Mein Erfolg ist durch nichts zu erklären"

Wolfgang Joop versteht seinen großen Erfolg nicht.

Der Potsdamer Designer ist erstaunt, wie er eine solche Karriere hingelegt hat. Immerhin hat er mit ‘JOOP!’ eines der bekanntesten deutschen Modelabels aufgebaut und arbeitet mittlerweile an seiner zweiten Marke ‘Wunderkind’. Erfolg sieht der 69-Jährige nicht allein als Belohnung für Fleiß. Der ‘Süddeutschen Zeitung’ sagt er jetzt: “Mein Erfolg ist durch nichts zu erklären. Jedenfalls nicht mit Fleiß allein.”

Mehr zum Thema: Wolfgang Joop wurde das Hörgerät gestohlen

Worauf es wirklich ankommt, ist das Timing. “Jeder Erfolg ist eine Verabredung mit dem Zeitpunkt, der ihn zulässt”, so Joop. Dass er überhaupt so weit kommen würde, konnte er sich früher kaum vorstellen. Joop sei sich “für alles zu blöd” vorgekommen. Grund dafür sieht er in der Erziehung durch seinen Vater. Heute sagt er: “Ich habe die Haltung, dass sich niemand an mir schuldig gemacht hat.” In der Erziehung seiner eigenen Töchter wollte er es besser machen. “Ich wollte das Autoritäre weglassen und versuchte, Botschaften und Emotionen mit den Mädchen zu vermitteln, die ich vorlas oder erzählte.” Genau so sensibel kennt man den exzentrischen Modeschöpfer. Spätestens in der letzten Staffel der Castingshow ‘Germany’s Next Topmodel’ hat man ihn als nahbare Bezugsperson für die Mädchen kennengelernt.

Unser Foto zeigt Joop mit dem französischen Model Charlotte Di Calypso. (Bang)

Foto: SIPA/WENN.com