Montag, 28. Juli 2014, 9:03 Uhr

Lily Allen: Polizei ermittelt wegen diesem Instagram-Bild

Die Polizei in Australien hat Ermittlungen eingeleitet, nachdem Lily Allen (‘Hard Out Here’) ein Foto von sich auf Instagram veröffentlichte, auf dem sie bei ihrer Einreise ins Land in Handschellen gelegt wird.

Die britische Sängerin landete am Wochenende im Küstenort Coolangatta an der australischen Gold Cost im Bundesstaat Queensland, um am Sonntag (27. Juli) beim ‘Splendour In The Grass’-Festival aufzutreten. Am Flughafen soll die 29-Jährige Polizisten gebeten haben, ihr Handschellen anzulegen, damit sie ein witziges Foto für ihre Fans machen könne.

Mehr zum Thema: Lily Allen ätzt gegen die alten Männer in der Musikindustrie

Auf dem Foto, das mittlerweile gelöscht wurde, kniet Lily Allen auf dem Boden, hat ihre Hände in Handschellen auf dem Rücken und neben ihr steht ein Polizist, der zu ihr runter schaut und sie am Rücken und an den Händen festhält. Obwohl sowohl der Polizist als auch Lily Allen auf dem Foto zu lachen scheinen, teilen die australischen Behörden diese Art von Humor offenbar nicht. Laut der Promi-News-Seite ‘TMZ’ soll sich die Bundespolizei mittlerweile eingeschaltet haben, um den Fall zu untersuchen.

Fotos: WENN:com, Instagram