Montag, 28. Juli 2014, 11:09 Uhr

Tarantino: Drehbeginn für "The Hateful Eight" im November?

Quentin Tarantino will ‘The Hateful Eight’ nun doch ins Kino bringen.

Der zweifacher Oscar- und Golden Globe-Preisträger (‘Django Unchained’) hatte seinen neuen Western vorerst auf Eis gelegt, nachdem im Januar Auszüge des Skripts im Internet aufgetaucht waren. Der 51-jährige Hollywood-Regisseur war außer sich vor Wut und Enttäuschung als er davon erfuhr: “Ich bin sehr, sehr niedergeschlagen. Ich hatte das Skript fertig, zumindest in einer ersten Ausführung und hatte es nur an sechs Leute weitergegeben. Offenbar ist es jetzt heute veröffentlicht worden.”

Mehr zum Thema: Quentin Tarantino plant fetten Director’s Cut zu “Django Unchained”

Nach dem Erfolg von ‘Django Unchained’ hofften Fans sehnlichst auf einen weiteren Western des Kultregisseurs, wurden jedoch herb enttäuscht, als es hieß, Tarantino werde das Skript nun lediglich als Buch veröffentlichen. Laut der Film-Webseite ‘Deadline’ hat Tarantino seine Meinung mittlerweile geändert und möchte das Projekt doch auf den Weg bringen. Bereits in April hatte er verraten, dass er an einer neuen Auflage des Skripts arbeite. Nun könnte der Film bereits im November in Produktion gehen, heißt es. (Bang)

Foto: WENN.com